Stichwahl (engere Wahl)

In Inzing wird es am 13. März eine Stichwahl (engere Wahl) geben. Das heißt, dass alle Inzingerinnen und Inzinger noch einmal zur Wahl gehen dürfen. Sie wählen wer von den folgenden beiden KandidatInnen in Zukunft das Bürgermeisteramt ausführen wird:

  • Mag. Josef Walch (Aktives Inzing mit Sepp Walch)
  • Mag.a Renata Wieser (Jugend Umwelt Familie – JUF)

Der zweite Wahlgang ist erforderlich, da im ersten Wahlgang keinE KandidatIn mehr als 50% der Stimmen erhalten hatte.

Verzichtet Josef Walch oder Renata Wieser in den nächsten Tagen darauf, sich der Wahl zu stellen, ist automatisch der/die andere BürgermeisterIn.

Details dazu findet man auch in der Tiroler Gemeindewahlordnung §71 von 1994.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *