Medienberichterstattungen über die Inzinger Wahl

Inzing steht vor einer spannenden Wahl, so berichtete auch die Tiroler Tageszeitung als Top-Thema über den Wahlkampf und unsere Initiative. Ebenso berichteten Mein Monat (Seite 7) und die Kronen Zeitung (leider nicht online) und informierten über die bevorstehende Podiumsdiskussion der BürgermeisterkandidatInnen am Freitag, den 19. Februar um 19:30h im Mehrzwecksaal .
Mehr

Wahlkarte anfordern

Wer am 28. Feber keine Zeit zum Wählen hat, kann eine Wahlkarte anfordern. Die Wahlkarte kann schriftlich oder persönlich beantragt werden. Möchten Sie die Wahlkarte schriftlich beantragen so kann das entweder per E-Mail an die Gemeinde erfolgen, oder über ein Online-Formular. Der Antrag muss bis spätestens 24. Feber bei der Gemeinde eingelangt sein. Hier ist eine Vorlage für ein E-Mail an die Gemeinde und der Link zum Formular: Wer die Wahlkarte persönlich beantragt, hat noch bis 26. Feber, 12 Uhr Zeit. Dazu geht man mit einem Lichtbildausweis ins Gemeindeamt Inzing und erklärt, dass man eine Wahlkarte haben möchte.

Abgabe der Wahlkarte

Für die gültige Abgabe der Wahlkarte gibt es ein paar Möglichkeit:
  • Schicken der Wahlkarte mit der Post an die Gemeinde Achtung: Die Wahlkarte muss bis am 26. Feber, 12 Uhr in der Gemeinde sein. Also frühzeitig dem Posteler mitgeben.
  • Wahlkarte  persönlich bis 26. Feberm 12 Uhr im Gemeindeamt vorbeibringen
  • Wahlkarte durch einen Boten bis 26. Feberm 12 Uhr im Gemeindeamt vorbeibringen
  • Wahlkarte persönlich am Wahltag im Wahllokal des eigenen Wahlsprengels vorbeibringen
  • Wahlkarte durch einen Boten am Wahltag ins Wahllokal des eigenen Wahlsprengels bringen lassen (z.B. wenn man krank ist)
Ein Einwerfen im Briefkasten der Gemeinde ist nicht erlaubt. Theoretisch wäre es also möglich, am 26. Feber am Vormittag ins Gemeindeamt zu gehen, sich eine Wahlkarte zu holen. Diese kann man dann sofort ausfüllen und gleich wieder im Gemeindeamt lassen.

 Nähere Infos unter:

Mehr

Kundmachungen Gemeinde

Inzwischen hat die Gemeinde zwei Kundmachen herausgegeben betreffend die Gemeinderatswahl 2016. In der Wahlkundmachung wird verkündet, dass die Gemeinderatswahl am 28. Feber 2016 stattfindet. Sollte eine Stichwahl zwischen zwei BürgermeisterkandidatInnen stattfinden, ist diese am 13. März. Weiters werden Daten zur Wahl angegführt und wer zur Wahl berechtigt ist. In der Kundmachung der Wahlbehörde wird die Gemeindewahlbehörde sowie die Wahlbehörden der Wahlsprengel in Inzing angeführt. Die Kundmachungen können von der Seite der Gemeinde heruntergeladen werden. Hier die Links dazu:
Mehr